Parasiten - Würmer, Zecken, Flöhe, Milben u. v. m.

Zwergpinscherwelpen 


Der Ekelfaktor

Über die Jahrhunderte wurde uns eingetrichtert, dass Würmer, Milben und andere Parasiten ein Zeichen für Unsauberkeit, schlechte Hygiene und Krankheit sind.
Mit erhobenem Zeigefinger wurde diesen "Parasiten" der Garaus gemacht. Kamen einmal Würmer bei einem Welpen vor, wurde gleich von "schlechten Zuständen" in der Zucht bzw. Haltung gesprochen.

Somit war der Absatz von Wurmkuren, Floh- und Zeckenmitteln und anderen Parasitenvernichtungspülverchen gesichert.
Brav werden Spot Ons regelmäßig auf die Tiere aufgetragen, die manchmal nicht nur die Parasiten töten, sondern auch das Tier.

Inzwischen hinterfragt der Tierhalter diesen Hygienewahnsinn und erkennt, dass jeder Organismus gewisse Parasiten sogar braucht, damit das Immunsystem aktiviert wird, das Immunsytem zu beschäftigen und zu schulen.

Der Weg in den "normalen" und damit auch gesünderen Umgang mit Ungeziefern und Parasiten beginnt.


   

Wurmkuren Würmer sind eklig, die werden sogar auf den Menschen übertragen - die müssen weg! Der Ekel ist be...

   

Flöhe Flohbefall ist kein Zeichen mangelnder Hygiene und Sauberkeit. Vielmehr haben sich Entwicklungsbe...

   

Zecken Das Leben und die Entwicklung einer Zecke beginnt, wenn sie als Larve aus einem Ei schlüpft. Die ...



Druckbare Version